Startseite
aktuelle Info !
Info zun SBF
Seenot-Signalmittel
Termine
Preise
Schulungsboot
Anmeldung
Impressum
NAU Pokale
Empfehlungen
zu verkaufen
   
 


Für alle motorisierten Wasserfahrzeuge (auch Jet-Ski) ab 11 KW (15 PS) benötigen Sie den amtlichen Sportbootführerschein (Außnahme: Rhein ab 5 PS).

Dieser kann ab dem 16. Lebensjahr erworben werden (die Prüfung ist bis 3 Monate vor dem Geburtstag möglich).


Die Sportbootführerscheine der BRD sind international anerkannt.

Auf den Gewässern im Landesinneren (Flüssen, Kanälen, Seen) gilt der Sportbootführerschein Binnen,                                                                               auf den Küstengewässern (Ostsee, Nordsee, Mittelmeer, Adria, ...) und den Seeschiffahrtstraßen der Sportbootführerschein See.

Der eine Führerschein beinhaltet nicht den anderen!

Wollen Sie also auf Binnengewässern und auch an der Küste und auf See fahren, so benötigen Sie beide Führerscheine. Hier ist zu empfehlen, wenn Sie nicht beide Prüfungen gleichzeitig ablegen wollen, zuerst den „See-Schein“ zu absolvieren und dann den „Binnen-Schein“, da Sie in diesem Fall beim „Binnen-Schein“ von der praktischen Prüfung befreit werden. Egal ob Sie beide Führerscheine gleichzeitig oder nacheinander machen, an den Kosten ändert sich bei uns für Sie nichts.

Der Sportbootführerschein Binnen umfaßt 253 Fragen, wovon 30 in der amtlichen Prüfung vor dem Deutschen Motoryachtverband (DMYV) gestellt werden. Der Sportbootführerschein See beinhaltet 285 Fragen, sowie 15 Seekarten-Aufgaben mit je 9 Aufgabenstellungen. Bei der Prüfung vor dem DMYV werden ebenfalls 30 Fragen schriftlich gestellt, sowie eine Kartenaufgabe.

Unser Anliegen ist es, Sie optimal in Theorie und Praxis auf die Prüfung vorzubereiten.

Unterrichtet werden Sie in Gesetzeskunde, Verkehrsvorschriften, Sicherheitsvorschriften, Lichterführung, Umweltschutz, Seemannschaft, Wetterkunde und zum Thema Antriebsmaschine, sowie im „See-Schein“ in der Kartenkunde und Navigation.

Den praktischen Teil fahren wir auf dem Mittellandkanal in Wolfsburg-Fallersleben.   
Im dortigen Wendebecken für die Großschifffahrt haben wir ausreichend Platz für alle Manöver und auch um nach Kompass zu navigieren.                                                  Sie erlernen alle notwendigen Fahrmanöver, wie "Ab- und Anlegen", "Mann-über-Bord“ bergen, "Kursfahren" u. "kursgerechtes Aufstoppen" und auch "Wenden auf engem Raum“.

Außerdem werden Sie in der Technik der Seemannsknoten geschult, um die beim Bootfahren erforderlichen Knoten zu beherrschen.

In einem extra Kurs können Sie noch den Gebrauch und die Handhabung von Seenot-Signalmitteln erlernen.


Hier trainieren wir !Wendebecken Fallersleben



Sei schlau - fahr bei NAU.